-Aus aktuellem Anlass wegen Corona-

Liebe Schwangere und Mamas,
Ich versuche so gut wie möglich die Versorgung der Schwangeren und Wöchnerinnen aufrecht zu erhalten.

 

So kannst du mir dabei helfen:
Solltest du bei dir/deinem Partner(in)/deinen Kindern Infektionszeichen wahrnehmen
oder
Kontakt zu einer positiv getesteten Person haben/gehabt haben
oder
Besuch/Kontakt von einer Person aus einem Risikogebiet erhalten haben
oder
Besuch/Kontakt mit unklarem Erkältungsinfekt haben
informiere mich bitte VORAB darüber.
In diesem Fall vereinbaren wir eine individuelle Terminverschiebung und können zwischenzeitlich gerne telefonisch zu meinen Sprechzeiten Kontakt halten.

 

Regeln für den Hausbesuch:
  • Kein Händeschütteln
  • Die Wohnung gut lüften
  • es sollen keine zusätzlichen Personen während unseres Hausbesuchs anwesend sein (z.B. Großeltern, Freunde etc.) Aktuell heisst das, am Besten auch nicht die Geschwisterkinder und/oder Partner*Innen, bzw immer mit dem nötigen Abstand.
  • notiere Dir vorab deine Fragen, damit wir die Hausbesuche effizient nutzen und trotzdem möglichst kurz halten können. Zusätzliche Fragen können immer auch noch per Telefon geklärt werden.
  • Ich bin es gewohnt bei meiner Arbeit sehr „nah“ zu sein. Aktuell ist aber ein Abstand von 1,5-2 m sinnvoll. Lasst uns gemeinsam darauf achten.
  • halte einen eigenen Stift bereit, um die Unterschriftenliste zu unterschreiben
Ausserdem können wir Termine, die keine zwingende persönliche Anwesenheit erfordern, gerne per Telefon oder Videotelefonie terminieren. Wir haben mittlerweile ein offizielles „okay“ der Krankenkassen, dass wir gewisse Leistungen darüber vergütet bekommen (zumindest befristet, bis sich die Corona-Situation etwas sortiert hat).
Diese Regeln dienen lediglich als Vorsichtsmaßnahme um eine Verbreitung und Ansteckung möglichst gering zu halten. Bitte nimm dies nicht persönlich.

 

Bleib gesund,
Deine Hebamme Hannah